Presse Mitteilungen

Marita Hoyer wird ausgezeichnet für ihr "Soziales Engagement"

Radio Hamburg 08.12.2014

Hamburg hat am Montagabend (08.12.) seine Stadthelden auf dem roten Teppich gefeiert. Hamburg 1 hat zum 16. Mal herausragende Persönlichkeiten unserer Stadt geehrt: Menschen, die im Jahr 2014 Einzigartiges in den Kategorien Wirtschaft, Kultur, Sport und im sozialen Bereich geleistet haben. Dabei waren viele berühmte Promis, die im Atlantic Kempinski Hotel bei der Gala feierten.


Lesen Sie mehr
09.12.2014

Unermüdlich, wertvoll, vorbildlich

Bewunderung und sehr viel Beifall erntete auch Marita Hoyer vom ambulanten Kinderhospizdienst Familienhafen e.V.. Sie kümmert sich mit Herzblut um kleine Patienten und deren Familien. "Marita Hoyers Einsatz ist einfach unermüdlich, ihre Arbeit wertvoll und absolut vorbildlich", lobte Schauspieler Marek Erhardt, Pate in der Kategorie Soziales Engagement.
Lesen Sie mehr

Aus dem Schatten geholt

Ehrenamtliche betreuen Geschwister kranker Kinder.
Benefiz_Gala am 9.11. bei Alma Hoppe

EPPENDORF Illa Schultheis (58) unternimmt viel mit Tami. Sie gehen gemeinsam in den Stadtpark, machen Fahrradtouren oder setzen sich einfach nur in die Konditorei, um Kuchen oder Eis zu essen. Tami ist elf und muss gerade einen schweren Schcksalsschlag verarbeiten. Ihre Zwillingsschwester ist an Krebs erkrankt. Die ganze Zuwendung der Mutter gilt seit der Diagnose im Februar ihrem krebskranken Kind. Für Tami bleibt nicht mehr viel Zeit. Tami ist ein Schattenkind, das vor allem aber mit der Erkrankung ihrer Schwester fertig werden muss. "Sie haben kaum einen Tag voneinander getrennt verbracht, haben kaum einen Tag voreinander getrennt verbracht, haben ihre Schwächen und Stärken untereinander ausgeglichen", erzählt die Mutter ...


Lesen Sie mehr

Wohl nicht das letzte Mal

von Daniel Beneke
STADE. Mit diesem Erfolg hat Hobby-musiker Sven Lauks nicht gerechnet, als er vor fünf Jahren mit Freunden die Band Childhood gründete. Zum jüngsten und vorerst letzten Auftritt des elfköpfigen Ensembles im November kamen 2000 Menschen ins ausverkaufte Stadium. Die Musiker verdienten nichts an ihrem Erfolg, sie stifteten die Erlöse des Konzerts karitativen Einrichtungen aus der Region. Dank großzügiger Unterstützung durch die Dow und den Lionsclub Kehdingen kamen diesmal 37.200 Euro zusammen.


Lesen Sie mehr

Pressearchiv

E.ON Hanse-Gruppe unterstützt den Hamburger Familienhafen e.V.

„Wir sind den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Unternehmensleitung von E.ON Hanse für diese Spende außerordentlich dankbar“, so Uwe Sanneck. Die Spende von 3.000 Euro setzen der Verein für einen Snoezelen Raum ein, welcher in den Räumen des Familienhafens eingebaut wird. „Der Raum dient zur Entspannung für die Kinder, wenn sie zu Besuch mit ihren Eltern bei Veranstaltungen im Familienhafen sind“, berichtet Sanneck.
Lesen Sie mehr

Hafenpost 4/2012

HASPA Stiftungsfonds

Im Herbst 2010 wurde mit der Hamburger Sparkasse der Familienhafen Stiftungsfond eingerichtet. Im Gegensatz zu einer Spende, die zeitnah ausgegeben werden muss, wird ein Zustiftung dem Stiftungskapital zugeführt und bleibt dort für die Ewigkeit erhalten. Nur die Zinserträge aus dem Stiftungsvermögen dürfen für die Förderung des Familienhafens verwendet werden. Je höher das Stiftungsvermögen ist,desto höhere Erträge können ausgeschüttet werden. Das Stiftungskapital darf nicht angetastet werden. Der Verein Familienhafen hätte somit eine sichere Zukunft, wenn dieser längerfristig aus den Erträgen des Stiftungsvermögens finanziert werden könnte, vollkommen unabhängig vom Spendenaufkommen.


Lesen Sie mehr

Aufgeschnappt in Hamburg

Nächstenliebe

ALTONA. 2007 startete der Familienhafen e.V. in Hamburg mit der Idee, Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern in ihrer Häuslichkeit unkompliziert und unbürokratisch zu unterstützen. In nur 5 Jahren wurden in vier Kursen insgesamt rund 50 Ehrenamtliche ausgebildet, die zum jetzigen Zeitpunkt in rund 40 Familien in und um Hamburg im Einsatz sind. Das Engagement wurde bereits durch verschiedene Auszeichnungen belohnt.


Lesen Sie mehr

Hafenpost 8/2011

Der Familienhafen erhält einen Anerkennungspreis beim HanseMerkur Preis für Kinderschutz

Mit großer Freude unter den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen wurde der Verein im Juni mit dem ältesten Sozialpreis Deutschlands ausgezeichnet, dem HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Erstmalig in der dreißigjährigen Tradition entschied sich die Jury für einen Kinderhospizdienst, den Familienhafen e.V.


Lesen Sie mehr

Im Gespräch mit Marita Hoyer

23.07.2011 - Familienhafen - Hamburg 1 Frühcafé - Arne Bremer im Gespräch mit Marita Hoyer
Lesen Sie mehr

Hanse Merkur Preis für Kinderschutz 2010

Der Familienhafen e.V. erhält den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2010 (Anerkennungspreis) Am 17. Juni 2011 wurde der HanseMerkur Preis für Kinderschutz zum 30. Mal vergeben. Der älteste Sozialpreis Deutschlands wird seit 1980 ausgeschrieben und ist in diesem Jahr mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Die Auszeichnungen für das Jahr 2010 gehen an vier Initiativen aus Dresden, Oberhausen, Wuppertal und an Hamburg…an den Familienhafen.
Lesen Sie mehr

Lotsen durch schwere Zeit

Broschüre LOTSEN DURCH SCHWERE ZEIT

Die Diagnose einer unheilbaren Krankheit ihrer Kinder ist vielleicht das Schlimmste, was Eltern widerfahren kann. Sie, die ganze Familie und deren Umfeld tragen eine unendlich schwere Last. Ulrike und Gero haben es erlebt – aber auch die unschätzbare Hilfe der Lotsen vom »Familienhafen«
Lesen Sie mehr

Hafenpost November 2010

Neuigkeiten aus dem Familienhafen,
die Hafenpost zum runterladen.

Themen

- der Pianist Joja Wendt unterstützt den Verein Familienhafen
- der dritte Ausbildungskurs beginnt und endet im Frühjahr 2011
- Hospizdienstkoordination in Vollzeit 
- Ein Snoezelwagen für den Familienhafen
- Aktionen für und mit dem Familienhafen
Lesen Sie mehr

NDR Info - Lokaltermin - 07.02.2010

07.02.2010 - Familienhafen - Der mobile Kinderhospizdienst in Hamburg. Der Soziologe und Journalist Burkhard Plemper widmet sich in der Sendung NDR Info - Lokaltermin, dem Familienhafen. In seiner Reportage gibt er Einblick in den Alltag, der Familie des sechsjährigen Ben. Seine Mutter pflegt ihn rund um die Uhr. Einmal in der Woche kann sie durchatmen, weil der Familienhafen Ihr hilft.
Lesen Sie mehr

Ein Familienhafen für Hamburg

"Ein Familienhafen für Hamburg"  ( ca.3Min )

Ein Fernsehteam, eines Hamburger Regional Senders, berichtet über den Familienhafen und gewährt erstmalig Einblick in die Arbeit vor Ort in den Familien.


Lesen Sie mehr
Seite 1 von 2   »