Kinderhospizforum in Essen

Wir befinden uns von Donnerstag, dem 9. bis Samstag, dem 11. November 2017 auf dem Kinderhospizforum in Essen. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen unter der Mobilnummer +49 176 49 19 67 79 an Marita Hoyer. Vielen Dank!

Das Unternehmen MEBO Sicherheit hat für uns gesammelt

Familienhafen e.V. wurden ganze 11.000 Euro überreicht - 33.000 Euro hat MEBO Sicherheit insgesamt für Kinderhospize in Bad Segeberg, Lübeck und Hamburg zusammenbekommen. 

Die Idee kam von Geschäftsführer Jörg Bonkowski: „Wir arbeiten sehr engagiert und erfolgreich. Daraus schöpfen wir so viel Kraft, dass wir andere überzeugen konnten, auch zu helfen – mit Sicherheit. Unser herzlicher Dank gilt allen, die mitgeholfen haben, auf diese Weise Not zu lindern.“ 

Alle Spenderinnen und Spender findet man im Internet unter www.mebo.de/spenden

Familienhafen e.V. sagt von Herzen Danke!

Welthospiztag Hamburger Hospizwoche 2015

"Gemeinsam für ein würdevolles Sterben" - unter diesem Motto stehen der diesjährige Welthospiztag am 10. Oktober im Unilever-Haus in der Hafencity, Am Strandkai 1, und die anschließende Hamburger Hospizwoche bis 18. Oktober mit rund 60 Veranstaltungen im gesamten Hamburger Stadtgebiet.

Die Koordinierungsstelle Hospiz- und Palliativarbeit Hamburg hat zusammen mit dem LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V. und vielen Einrichtungen ein umfangreiches Kultur- und Informations-Programm zusammengestellt. Das ist eine ideale Möglichkeit, die verschiedenen Einrichtungen kennen zu lernen und sich ausgiebig über Angebote, Voraussetzungen und auch die Möglichkeiten einer Mitarbeit zu informieren. Oberstes Ziel ist es, zur Verbesserung der Versorgungssituation von schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihren An- und Zugehörigen beizutragen. Deshalb fördert sie die Vernetzung aller in der Hospiz- und Palliativarbeit tätigen Einrichtungen im ambulanten und stationären Bereich, unterstützt die Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Regelversorgung und setzt sich öffentlich für einen bewussten und sensiblen Umgang mit den Themen Sterben, Tod und Trauer ein.


Der Welthospiztag am 10. Oktober steht in Hamburg in diesem Jahr unter dem Schwerpunktthema "Letzte Wünsche". Zwei Vorträge und eine Mitmachaktion, bei der alle Hamburger/innen aufgefordert sind, zu formulieren, was sie sich in ihrem Leben auf jeden Fall wünschen, laden ein zur Auseinandersetzung mit
dem, was einem wirklich wichtig ist. Auf dem Markt der Möglichkeiten präsentieren sich von 13 bis 17 Uhr die Einrichtungen des LandesVerbandes Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V.

Ankern-Festmachen-Auftanken

CAP SAN DIEGO / Überseebrücke, 20459 Hamburg

12.10.2015 / Beginn um 19.00 Uhr


Am 12.10.2015 um 19.00 Uhr veranstaltet der Ambulante Kinderhospizdienst Hamburg Familienhafen e.V. innerhalb der Hamburger Hospizwoche gemeinsam mit der Künstlerin Katja Matzenwww.katjamatzen.com eine Benefiz-Ausstellung mit einem Rahmenprogramm.

Schirmherr Marek Erhardt wird durch den Abend begleiten. Ebenso werden die Soulsängerin Love Newkirk aus Hamburg, Sänger und Songwriter Chris Meloni sowie die Lion Queens & Kings (Darsteller vom bekannten Disney Musical „König der Löwen“) mit einem Programm vertreten sein. Wir präsentieren außerdem unseren neuen Imagefilm und freuen uns auf Sie. Herzlich bitten wir um Voranmeldung an tanja.petrowski@familienhafen.de oder post@familienhafen.de 

Das gesamte Programm finden Sie unter www.welthospiztag-hamburg.de

Wir danken Hendrik für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg für seine Selbstständigkeit.

Herzlich Willkommen Marek! Wir freuen uns, dass du an unser Seite bist!

Danke lieber Willi!

Wir verabschieden Willi voller Wehmut als Botschafter vom Familienhafen e.V. Wir danken für die wundervollen 7 Jahre, die Willi uns zur Seite stand. Wir wünschen ihm viel Erfolg für seine neue berufliche Laufbahn.

Ausgezeichnet: UNERMÜDLICH, WERTVOLL, VORBILDLICH

Bewunderung und sehr viel Beifall erntete auch Marita Hoyer vom ambulanten Kinderhospizdienst Familienhafen e.V.. Sie kümmert sich mit Herzblut um kleine Patienten und deren Familien. "Marita Hoyers Einsatz ist einfach unermüdlich, ihre Arbeit wertvoll und absolut vorbildlich", lobte Schauspieler Marek Erhardt, Pate in der Kategorie Soziales Engagement.

Gründerin Marita Hoyer mit ihren Töchtern Debby Hoyer (links) und Jessica Hoyer (rechts) bei der Preisverleihung zur Hamburgerin des Jahres 2014

Kommende Termine

FAMILIENHAFEN E.V. LUD HERZLICH EIN ZUR PODIUMSDISKUSSION MIT BETROFFENEN GESCHWISTERKINDERN, ELTERN & EHRENAMTLICHEN IM RAHMEN DES „TAG DER KINDERHOSPIZARBEIT“

Am Freitag, den 10.02.2017 haben wir knapp zwei Stunden lang in einer wirklich tollen und offenen Runde mit Betroffenen und Botschaftern sowie Ehren- und Hauptamtlichen über die ambulante Kinderhospizarbeit gesprochen. Besonders haben wir uns über die Teilnahme eines betroffenen Geschwisterkindes gefreut, das die Fragen der Moderatorin Mignon Remé so klar und charmant beantwortet hat, dass trotz der ernsten Thematik alle Beteiligten zwischendurch auch lachen konnten. Wir alle waren überwältigt von der Tiefe und Offenheit der Gespräche und Teilnehmer und möchten nochmals DANKE dafür sagen!

Wir wünschen uns, dass wir es in absehbarer Zukunft noch einmal schaffen allen Beteiligten sowie Interessierten einen solchen Rahmen zu schaffen, und damit allen Menschen - auch denen, für die das Thema nicht alltäglich ist - einen Einblick geben zu können in das Leben mit einem lebenslimitierend erkrankten Kind und die Kinderhospizarbeit. 

Wenn Sie Fragen oder Interesse haben mehr über das Thema zu erfahren, melden Sie sich auch jederzeit sehr gerne telefonisch oder per eMail bei uns. Unsere Kontaktdaten und jeweiligen Ansprechpartner finden Sie auf unserer Website oder Sie schreiben uns über Facebook an. 

Herzlichst,

Ihr Familienhafen-Team

BENEFIZKONZERT FÜR DEN FAMILIENHAFEN

Wir freuen uns auf jeden Einzelnen, der kommt! Ganz herzlichen Dank an Margit Schlüter, Heiner Husemann und Boris Wulff!

Familienhafen e.V. und "Hand in Hand für Norddeutschland"

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e. V. (DHPV) mit seinen Organisationen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg ist der diesjährige Partner der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Der NDR informiert im Rahmen der Aktion vom 5. bis 16. Dezember über die Hospizv- und Palliativarbeit und ruft zu Spenden auf. Diese kommen zu 100 Prozent der Hospiz- und Palliativarbeit im Norden zugute.

Judith Rakers hat uns ein paar Tage lang mit einem tollen Team begleitet und Sie können sich den Beitrag am Freitag, den 9.12. um 21.15 bis 21.45 Uhr und am Samstag, den 10.12. von 8.30 bis 9.00 Uhr auf dem NDR anschauen. Schalten Sie ein!

Am 3.12. ab 18.00 Uhr wird außerdem unsere Trauerbegleiterin Tanja Petrowski auch als betroffene Mutter Fragen während des Benefizkonzertes auf NDR 90,3 beantworten. Das Konzert findet zugunsten der Aktion "Hand in Hand für Norddeutschland" statt: Marquess, Alexander Knappe, Caroline Kiesewetter, Benne, Miu, Emma Longard, Liza&Kay und Magnus Landsberg - sie alle haben auf ihre Gage verzichtet.

Die Aktion endet mit der Spenden-Gala am 12.12., moderiert von Judith Rakers. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.ndr.de/hand_in_hand_fuer_norddeutschland/.